Zum Inhalt springen
Rebecca mit Caren Marks im MGH Wedemark Foto: Privat

8. Juli 2021: Besuch im MGH Wedemark mit Caren Marks

Beim Besuch des Mehrgenerationenhauses in der Wedemark mit Caren Marks sowie den beiden Ratsfrauen Daniela Mühleis und Isabella Steffen wurde einmal mehr deutlich, mit wieviel Herzblut und Engagement die Haupt- und die vielen Ehrenamtlichen in diesem Hause wirken.
Caren Marks und Rebecca Schamber besuchen das MGH Mellendorf Foto: Reiner Fischer
Bildunterschrift von links: Nicole Wolf, Joachim Rose, Caren Marks, Isabella Steffen, Anne-Kathrin Kracke, Daniela Mühleis, Daniel Diedrich, Rebecca Schamber

Über die Pandemiezeit wurde hier Unglaubliches geleistet, wie zum Beispiel:

  • Einkaufshilfe für ältere Menschen und Personen aus Risikogruppen
  • Telefonkette Für Alleinlebende Initiiert
  • Ehrenamtliche nähen Alltagsmasken
  • Buchung von Impfterminen
  • ehrenamtliche Impfpatinnen und Impfpaten
  • Kooperation bei der Tafel
  • regelmäßigen Beratungsstunden zu den Themen Pflege, Trauer, Inklusion, Engagement, Formulare, Kinder und Jugendliche
  • Aus- und Fortbildung für digitale Treffen

Daneben wurden die Räumlichkeiten im MGH in fleißiger Eigenleistung verschönert.

Besuch im MGH Wedemark Foto: Privat

Es wurde ein überzeugendes Konzept für die Innenhofgestaltung entwickelt. Für dieses Konzept hat das MGH in diesem Jahr auch prompt einen Preis bei dem Regionswettbewerb „grüne Baukultur“ in Höhe von 20 000€ gewonnen. Nun kann aus dem Innenhof eine Oase der Begegnung werden.

Da kann ich nur sagen: “Chapeau! Respekt! Verdient!“ und vor allem ganz herzlichen Dank an alle Aktiven, die sich so engagiert einbringen.

Vorherige Meldung: Stationen 29 und 30 in Esperke und Warmeloh (Neustadt)

Nächste Meldung: Besuch der DLRG Ortsgruppe Wedemark

Alle Meldungen