Zum Inhalt springen
Besuch in der Ballettschule Wedemark Foto: Privat
Bildunterschrift (von links): Rebecca Schamber, Frau Neumann- Ziegler, Karin Kuhlmann, Rüdiger Kauroff

18. Mai 2021: "REBECCA UNTERWEGS" bei der Ballettschule Wedemark

In den Corona-Verordnungen werden Ballettschulen nicht ausdrücklich einer Kategorie zugeordnet. Dadurch ist für sie oft nicht klar, welche Regel für sie gilt. Der Landtagsabgeordnete Rüdiger Kauroff will diesen Hinweis der Landesregierung gerne weitergeben.

🩰Ballett ist faszinierend. Die SPD-Ratsfrau Karin Kuhlmann, der Landtagsabgeordnete Rüdiger Kauroff und ich freuten uns auf den Besuch.

Hier in der Ballettschule Wedemark von Viola Neumann-Ziegler werden Kinder im Ballettanz ausgebildet. Auch manch Erwachsener erfüllt sich hier noch seinen Traum.

🦠Corona hat auch hier die Ausbildung überwiegend ins Digitale verlegt.- Kaum vorstellbar.

Frau Neumann- Zieglers Herausforderung zur Zeit ist zudem:
In den Corona-Verordnungen werden Ballettschulen nicht ausdrücklich einer Kategorie zugeordnet. Dadurch ist für sie oft nicht klar, welche Regel für sie gilt.
Sie sind weder Fitnessstudio noch werden sie als außerschulische Bildungseinrichtung, anders als Musikschulen, eingestuft. Das, obwohl sie im Grunde eine tänzerische Ausbildung anbieten, die auch später in die berufliche Ausbildung übergehen kann.

Rüdiger Kauroff will diesen Hinweis der Landesregierung gerne weitergeben.

☀️Selten habe ich eine so strahlende Person erlebt, die sich trotz der belastenden Situation so optimistisch zeigt.

Die neusten Infektionszahlen lassen hoffen, dass hier bald wieder kleine Ballerinas und kleine Tänzer ihre Pirouetten drehen können.

Vorherige Meldung: Station 5: In Negenborn unterwegs

Nächste Meldung: "REBECCA UNTERWEGS" am Windradstandort Ehlershausen

Alle Meldungen